Autor: Arne Dorando

Zurück in alte Zeiten? … Abriss auf der Neuhofstr.

Jetzt ist sie weg, die alte Fabrik auf der Neuhofstraße, vormals Edler von F. Gewichen für ein Investitionsprojekt. MG+, wachsende Stadt: Ja! Keine Frage. Das braucht Gladbach, um den Aufschwung der Stadt auch mit entsprechendem Wohnraum zu begleiten. Aber: Attraktiv muss es sein…. Und wird das attraktiv? Die Neuhofstraße hatte eine fast geschlossene Altbau-Fassadenstruktur. Das Landgericht ist in Sichtweite, sicher eines der Vorzeige-Gebäude der Stadt. Und vor allem: Das Oskar Kühlen Quartier steht auf dem Nachbargrundstück. Hier haben Stefan Hamacher und die Schleiff Denkmalentwicklung ein Beispiel gegeben, wie man Historie mit modernen Ansprüchen verbinden kann. Und nebenan? – Mal salopp formuliert, hier wird einfach alles platt gemacht: Eine sehr schöne Fabrikfassade, stimmig im Gesamtbild. Und es werden wohl auch noch Gründerzeithäuser auf der Schwogenstraße fallen. Willkommen in MG1970! Altes weg und Neues hin! Die „Parade-Beispiele“ aus dieser vergangen geglaubten Zeit: Die östliche Seite der Bismarckstraße und die Viersener Straße. Mit einem 10.000 m² Grundstück kann man sich sicher etwas Besseres einfallen lassen. Eine Symbiose aus alt und neu. Aber dann wird es einen Ticken teurer …

Good Bye Christian Wolfsberger

Die Initiative Gründerzeitviertel e.V. hat ein engagiertes Mitglied verloren. Am 01.08.2017 verstarb nach langer schwerer Krankheit Dr. Christian Wolfsberger, Leiter des Stadtarchives Mönchengladbach, im Alter von nur 47 Jahren. Christian war viele Jahre mit Herz und Verstand für das Gründerzeitviertel im Einsatz. Er war auf der Lützowstraße zu Hause und ist, als gebürtiger Würzburger der 2004 nach Gladbach kam, hier heimisch geworden. Von Berufswegen war er natürlich unser geschätzter Ansprechpartner in allen historischen Fragen, egal ob es um die „große Geschichte“, „kleine Anekdötchen“ oder alte Fotos ging. Er hatte das Talent, Historie verständlich für jedermann zu machen und diese erlebbar in die heutige Zeit zu setzen. Seine Bücher und Publikationen über die Stadt sind sein Beitrag, den Gladbachern die Stadt näher zu bringen und Ihnen damit ein Stück Identität zu geben. Und auch ein bisschen Stolz auf Ihre Heimatstadt. Unsere Chronik über das Gründerzeitviertel, das Buch „Ein starkes Stück Gladbach“, wäre ohne Christians unermüdlichen Einsatz nicht in dieser Form zu Stande gekommen. Seine historischen Kenntnisse und sein unermüdliches Bemühen, die Balance zwischen wissenschaftlicher Korrektheit und …

Mehrparteienhaus an der Ferdinandstraße geplant

Die Villa soll überleben! Als wir vor wenigen Wochen erfuhren, dass auf der Ferdinandstraße eine alte Villa abgerissen und durch einen Mehrparteien-Neubau ersetzt werden soll, war der spontane Gedanke: „Ändert sich in Gladbach denn nie was?“ Also begaben wir uns auf die Recherche, was soll da hin? Was steht unter Denkmalschutz? Was kann ein erster Abriss für Folgen haben? Tatsächlich erfuhren wir, dass die Villa nicht unter Denkmalschutz steht, wohl aber der Rest der Häuserzeile. Also haben wir uns an den Fachbereich Bauordnung  und Denkmalschutz gewendet, um zu erfahren, warum aus der Sicht der Unteren Denkmalbehörde dieser Strassenzug nicht in seiner historischen Bebauung durchgängig schützenswert sei. Da der Leiter eine längere Zeit ausser Haus ist, konnten wir leider seit dem 20. Februar keine Antwort auf diese Frage bekommen. Und so spielt die Zeit für den Investor. Dennoch setzen wir uns weiter für den Erhalt dieses Strassenzuges und gegen den Neubau ein. Bis auf das vom Abriss bedrohte Gebäude stehen die restlichen stattlichen Häuser unter Denkmalschutz, z.T. mit der Begründung „Das Objekt ist im Zusammenhang der …