Alle Artikel in: Schillerplatz reloaded

Von Projektarbeit und guter Kommunikation

  Stichwort Kommunikation Einen großen Raum nahm in unserer Vorstandsitzung am 02.12.2015 das Thema Kommunikation nach innen und nach außen ein. Folgende Fragen wurden dabei intensiv diskutiert: 1. Wie können wir es schaffen, dass sich alle aktiven Mitglieder des Vereins informiert, eingebunden und motiviert fühlen können? Der Verein hat sich in diesem Jahr die Struktur der Beisitzer für bestimmte Themen-schwerpunkte gegeben. Die bisherige Erfahrung zeigt, dass das Modell sich bei Bedarf in die Vorstandssitzung einzuklinken nicht so recht zu funktionieren scheint. Auch die Informationsflüsse zwischen dem Vorstand und den Beisitzer/innen funktioniert auf beiden Seiten nicht immer einwandfrei, was zu Unstimmigkeiten und Missverständnissen führen kann. Wir brauchen eine feste Struktur, die den regelmäßigen Austausch fördert Hier nun unser Weg: Der Vorstand tagt monatlich, immer am letzten Mittwoch eines Monats. Im kommenden Jahr möchten wir die Beisitzer/innen regelmäßig zur dritten Vorstandssitzung eines Quartals einladen. Hier kann alles Wichtige besprochen und neue Ideen entwickelt werden. Die Beisitzer sind in der Pflicht die dort gewonnenen Erkenntnisse in ihre Teams weiter zu tragen. Zusätzlich sollte es, was den Informationsfluss „unterwegs“ …

Schilerplatz reloaded

Schillerplatz reloaded

Der Schillerplatz wird (endlich) umgestaltet. Er bildet das Herz unseres Viertels, auch wenn das in den letzten Jahren kaum mehr zu erkennen war. Er verwahrloste immer mehr. Das soll sich jetzt ändern. Vor inzwischen fast 4 Jahren (Dezember 2011) hatten sich an die 100 Anwohner zu einem ersten Workshop im damals noch leerstehenden Ladenlokal Ecke Kaiser-/Humboldstraße getroffen. Es wurde geplant, diskutiert und unter fachlicher Anleitung eines Expertenteam der Hochschule Niederrhein um Prof. Nicolas Beucker viele Ideen gesammelt und zu Papier gebracht. Danach begann der lange und mit einigen Kurven und Ecken versehende Weg der Entscheidungsfindung und Gestaltungsplanung. Es geht los! Nun geht es endlich in die Phase der Umsetzung. Erste Arbeiten wie das Zusammenlegen der Stromkästen an der Humboldstraße wurden gerade abgeschlossen, aber der große Umbau wird im Juli dieses Jahres starten. Der Hauptteil wird bis zum Herbst erledigt sein, dann erfolgt noch die Pflanzung der Bäume und einige andere Feinarbeiten. Letztendlich hoffen wir auf die Fertigstellung Anfang nächsten Jahres. Zum Feiern eines großen Eröffnungsfestes erscheint uns der Winter jedoch nicht so geeignet, deshalb möchten …