Mitglieder, Vorstand
Schreibe einen Kommentar

Good Bye Christian Wolfsberger

Die Initiative Gründerzeitviertel e.V. hat ein engagiertes Mitglied verloren.
Am 01.08.2017 verstarb nach langer schwerer Krankheit Dr. Christian Wolfsberger, Leiter des Stadtarchives Mönchengladbach, im Alter von nur 47 Jahren.

Christian war viele Jahre mit Herz und Verstand für das Gründerzeitviertel im Einsatz. Er war auf der Lützowstraße zu Hause und ist, als gebürtiger Würzburger der 2004 nach Gladbach kam, hier heimisch geworden. Von Berufswegen war er natürlich unser geschätzter Ansprechpartner in allen historischen Fragen, egal ob es um die „große Geschichte“, „kleine Anekdötchen“ oder alte Fotos ging. Er hatte das Talent, Historie verständlich für jedermann zu machen und diese erlebbar in die heutige Zeit zu setzen.

Seine Bücher und Publikationen über die Stadt sind sein Beitrag, den Gladbachern die Stadt näher zu bringen und Ihnen damit ein Stück Identität zu geben. Und auch ein bisschen Stolz auf Ihre Heimatstadt. Unsere Chronik über das Gründerzeitviertel, das Buch „Ein starkes Stück Gladbach“, wäre ohne Christians unermüdlichen Einsatz nicht in dieser Form zu Stande gekommen. Seine historischen Kenntnisse und sein unermüdliches Bemühen, die Balance zwischen wissenschaftlicher Korrektheit und Unterhaltungswert für die Leser zu bewahren, haben das Buch so erfolgreich gemacht.

Aber nicht nur das, was wir von ihm noch lange lesen werden, hat den Menschen Christian ausgemacht. Er hat sich mit seiner neuen Heimat nicht nur arrangiert, sondern er hat sie mehr gelebt und geliebt, als mancher, der hier geboren wurde. Christian wohnte nicht im Gründerzeitviertel, er lebte hier, in den Cafés und Restaurants, mit vielen Kontakten zu den Menschen, die hier wohnen und mit viel Liebe zu der historischen Architektur, für deren Erhalt es sich auch immer nachdrücklich eingesetzt hat.

Sein Name wird dadurch immer mit dem Gründerzeitviertel verbunden bleiben.

Wir hätten sehr gerne noch mehr von Christian gesehen, gehört und gelesen. Er hat fest daran geglaubt, dass er nun auf seine nächste Reise geht. Bon Voyage Christian! Und wenn Du auf Deinem Weg noch einmal bei uns vorbeikommst, gib uns wie immer Signal, ob aus Deiner Sicht im Viertel alles in Ordnung ist!

Arne Dorando

Was meinst du dazu?